Czerninplatz gold.png
Suche
  • Hausmeister1090

Ab morgen - 26. Aug. - wieder Vollbetrieb bei Citybikes

Ab morgen sind alle 121 Citybike-Stationen in ganz Wien wieder zugänglich. Im Juni hatte der bisherige Betreiber Gewista nach Kostenfragen knapp die Hälfte der 121 Stationen stillgelegt. Jetzt haben die Wiener Linien den Betrieb des Leihradsystems übernommen, damit können Fahrräder wieder bei den bisher gesperrten Stationen entlehnt oder zurückgegeben werden. Bürgermeister Michael Ludwig hatte Ende Juli den Auftrag an die Wiener Linien erteilt, das System so rasch wie möglich wieder hochzufahren und langfristig auszubauen: "Citybike ist ein Erfolgsmodell, das international nachgeahmt wurde. Mit dem geplanten Ausbau durch die Wiener Linien wird es künftig erstmals auch Citybike-Stationen in Donaustadt und Floridsdorf geben." Die Wiener Linien sind mit Bus, Bim, U-Bahn und nun auch Bikesharing die Mobilitätsdrehscheibe in der Stadt und leisten einen Beitrag zur Klima-Musterstadt, betont Öffi-Stadträtin Ulli Sima. Das Citybike-System gibt es seit 2003 und hat mehr als 500.000 registrierte Nutzerinnen und Nutzer.


QUELLE: MEIN WIEN heute - Newsletter

0 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Schmankerl: Gut, dass Sie schon in Wien sind

Leben, wo andere gerne Urlaub machen: Die englische Ausgabe des renommierten „Condé Nast Traveller“ reiht Wien auf Platz 2 in seinen „25 Top Destinations“ für diesen Herbst. Wien punktet im Reise-Rank

Im Kultursommer Wien 2020 warten noch 400 Events

Halbzeit für den Kultursommer Wien. Mehr als 20.000 Besucherinnen und Besucher haben seit dem Start am 9. Juli an 25 Locations in ganz Wien Kultur bei freiem Eintritt unter freiem Himmel genossen. Der